Wochenende & Arbeit

Kategorie: Alltag

1 Kommentar / 7. Februar 2010

Freitagabend sind ein paar Arbeitskollegen und ich ins Azsteakas zum Steakessen gegangen. Ich habe mein Steak „durch“ bestellt, habe es aber fast englisch bekommen. :shock: Als ich dann die Kellnerin darum gebeten habe, es noch einmal durchbraten zu lassen, war es hinterher zwar immer noch ein bisschen rosa, aber ich konnte es essen. Es war sogar total lecker. :)

Danach sind wir in den Mo Club zum feiern gegangen.
Der Türsteher fragte belustigt, ob ich mich für mein Ausweisfoto schäme und warum ich denn kein Neues machen lasse. Daraufhin meinte ich nur, dass ich in zwei Jahren sowieso einen neuen bekomme. Ist nicht das erste Mal, dass jemand mein Ausweisfoto kommentiert. ;) Trotzdem war die Nacht einfach total lustig. :)

Auszüge aus der Arbeit (vorletzte Woche):

Sandra und ich sitzen im Büro.
Chris, Miri und Anja im Büro neben an.

Chris niest laut. Ich: „Gesundheit!“ Sandra: „Copyyyy!“ 

Kommentar: Sandra hat gerade Texte kopiert.

Anita und Sandra bereiten am Schneidetisch einen Jahreskalender für einen Kunden auf. Chris geht vorbei und sagt: „Was macht ihr denn da? – Das ist ja fett hässlich!“

Ich: „Hey, das habe ich gemacht“ *schmoll*

Chris: „Echt? Boah, das ist ja schööön…“
 

Kommentar: Angeblich hat Chris nur einen Spaß gemacht & findet es wirklich
ganz schön. :P

Ich schreibe Felix über Spark, ob er mir noch schnell eine Seite vom Jahresbericht ausdrucken kann. Er antwortet nicht. Sandra und Anita sagen mir, dass er in der Küche ist.
Ich ruf zu ihm hinunter: „Du Felix, kannst du noch mal was für mich drucken?“ Felix ruft zurück: „Waaaas? Ich verstehe dich nicht! Die Milch ist so laut!“ 

Kommentar: Felix war gerade an der Kaffeemaschine um sich seinen
Spezialmilchshake zu machen, aber seit wann ist Milch laut?! :D

One Response to Wochenende & Arbeit

  1. Mary sagt:

    Ich glaub jeder schämt sich ein bischen für sein Ausweisbild, weil man da einfach so „gezwungen“ drauf aus sieht^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.